WIR FÜR SOZIALE GERECHTIGKEIT         

für Kinder und Jugendliche

WIR für soziale Gerechtigkeit 


Herzlich Willkommen! 

Wir helfen wenn der Schuh drückt

Wir unterstützen Schulen, Kindergärten und Vereine in Bezug auf Kinder und Jugendliche. Wir geben Projektförderung, Unterstützen Aktionen und geben direkte finanzielle Hilfe an Kinder und Jugendliche.

Ob Schulmaterialien, Klassenfahrten, Sportsachen, WIR sind für Euch da!


Edeka-Stiftung spendet 1000 Euro

Waldemar Dinkel und Anika Kappe überreichen die Spende




Kauf ein Teil mehr

Ein Teil mehr für die Tafel

Heute war die versprochene Tafel-Aktion „Kauf Ein Teil mehr“ im EDEKA Kappe im Lindhorster Gewerbegebiet. Eine Aktion die sich wirklich gelohnt hat. Von 10:00-15:00 Uhr habe ich die Menschen gebeten ein Teil mehr zu kaufen um es der Tafel zu spenden. 6 pickepacke volle Einkaufswagen mit einem geschätzte Warenwert von weit über 1000€ ist zusammengekommen. Unglaublich viele sehr freundliche und aufgeschlossene Menschen haben ihre Lebensmittelspende bei mir abgegeben. Die Aktion war der Hammer, danke an alle die etwas gegeben haben. Machen wir bestimmt nocheinmal😊👍


Einmal Armut zum erleben bitte


Ich bin unter sechs Geschwistern groß geworden, mein Vater war Schichtarbeiter in der Autoindustrie meine Mutter Hausfrau. Nein wir waren nicht arm, aber es war immer wenig da. Ja, das Gefühl arm zu sein gab es dann doch auch hin und wieder. Wenn Freunde etwas hatten was ich nicht bekam stellte sich dieses Armutsgefühl ein. Etwas nicht haben was alle Anderen haben oder zumindest gefühlt alle Anderen haben, beschreibt den Begriff Relative-Armut glaube ich ganz gut. Hier in Deutschland stirbt kein Mensch an den Folgen von Hunger,was den Begriff der Absoluten-Armut ganz gut beschreiben würde.
Es ist vielmehr das von allem zu wenig zu haben,was die Menschen dazu bringt zur Tafel zu gehen. Ich mache diesen Tafeltag wie ich ihn nenne, schon einige Jahre. Eines hat sich über die Jahre nie geändert,Armut ist Vielschichtig. Es sind mehr Menschen geworden die das Angebot der Tafel in Anspruch nehmen. Die deutsche Rentnerin oder die Alleinerziehende Mutter ist nachwievor in der Warteschlange zu finden,dazugekommen sind Flüchtige aus allen Krisengebieten der Welt. Die Ukrainische Hautärztin,der Syrische Ingenieur genauso der Afghanische Bauer. Sie alle haben oft nur eine Gemeinsamkeit und das ist der Mangel.
Nein es ist nicht so das jeder der in der Schlange vor der Tafel steht, höflich dankbar und zufrieden ist. Es sind halt alles Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebensbiografien und Erlebnissen.
Meine Kolleginnen und Kollegen für diesen Tag sind offen und höflich,dafür sage ich lieben danke an dieser Stelle.
Ich bin nach diesem Tag wieder unglaublich dankbar das ich in diesem Land leben darf, gesund bin und einen Job habe der anständig bezahlt wird.
Nur zu schnell kann man in eine
Armut’s-Situation kommen, denn Blick für diese Menschen zu haben ist und bleibt wichtig.

Pfandspende

Pfandbonspende bringt 1111 €
Im Kappe EDEKA Markt im Lindhorster Gewerbegebiet leeren wir schon über Jahre in der Vorweihnachtszeit die Pfandspendenbox. Unser Verein Wir für soziale Gerechtigkeit e.V. freut sich riesig,dass die Familie Kappe hier immer an uns denkt. Unterstützen werden wir dieses Jahr den Kindergarten Lüdersfeld und die DRK-Tafel in Schaumburg mit dem Geld. Die Tafel wird uns dieses Jahr noch einmal beschäftigen. Kinderarmut ist unser großes Thema, da wollen wir kurz vor Weihnachten noch eine Aktion für die Tafel durchführen. Mit Kai und Anika läßt sich immer alles schnell und unkompliziert planen, da freue ich mich auf die nächste Aktion.

 


Geburtstagsbesuch im Kindergarten Lüdersfeld
 


Heute hatte der Kindergarten Lüdersfeld seinen 50 Geburtstag 🎁
Wir haben uns riesig über die Einladung gefreut.
Ein besonders schöner Kindergarten bekommt auch ein besonders schönes Geschenk. Wir haben extra unseren T2 Baujahr 1973 (50 Jahre😉) aus der Garage geholt um unser Geschenk vorbei zu bringen. Auch die Sesamstraße wurde dieses Jahr 50 Jahre alt und so war die große Groby-Handpuppe für uns das ideale Geschenk. Unser Verein Wir für soziale Gerechtigkeit e.V. Unterstützt den Kindergarten schon weit über 10 Jahre und wir sind immer unheimlich gerne dort.




Weltkindertag-Eis

Über 600 Kinder bekommen Ihr Weltkindertagseis



Gewinnspiel zum Schulstart

Wir starten das Schulanfangsgewinnspiel. Teilnehmen können Grundschulkinder und Einschulkinder der Samtgemeinde Lindhorst. Beantwortet einfach die Frage: Wann ist der jährliche Weltkindertag? Die Antwort mit dem Namen und dem Alter des Kindes sendet ihr an die WhatsApp Nr. 01709518643. Gewinnen könnt ihr eins von 19 tollen Preisen.






1240 Euro Spenden erlaufen

Das WIR Laufteam geht beim Hannover-Marathon auf die 10 Kilometer Strecke und auf die 42 Kilometer Strecke und erläuft 1240 Euro Spenden. Vielen Dank an alle Spender.



42 Kilometer für Kinder


Sie spenden und wir laufen. Unsere Laufgruppe will beim Hannover Marathon auf das Thema Kinderarmut aufmerksam machen und Spenden sammeln. Wir möchten mit den erlaufenen Spenden Sport für Kinder ermöglichen. Ob Schwimmkurs, Vereinsbeiträge oder Sportzeug hier wollen wir finanzielle Hürden beseitigen. 

Wer einen Kilometer kaufen möchte kann die Spendensumme 25,- bis 100,- Euro auf unser Konto überweisen.

DE10255514800488027095 

*Bitte Anschrift angeben



Pfandbonspende

Familie Kappe übergibt Pfandbonspende in Höhe von 888,- Euro



Weihnachtsgeld für Kindergärten

In der Vorweihnachtszeit bekommen alle vier Kindergärten der Samtgemeinde Lindhorst 222,- Euro Weihnachtsgeld. 


Wunschbaumaktion 2022 ein großer Erfolg

Im elften Jahr steigt die Zahl der Wünsche von durchschnittlich 60 auf fast 100 Wünsche an.

 



Eisstau an der Eisdiele

Fast 600 Kinder bekommen Ihr Weltkindertagseis



20.September ist Weltkindertag

Kabarettist Christoph Sieber Weltkindertagsgrüße





Für eine süße Schulzeit


Unter diesem Motto hat unser Verein
Wir für soziale Gerechtigkeit e.V.
100 kleine Gläser Honig in die Grundschule Lindhorst gebracht.
Samstag werden rund 90 ABC-Schützen eingeschult, an die soll der Süße „Vereinsgruß“ gehen. In Verbindung mit unserm Vereinsflyer sollen Kinder und Eltern darüber informiert werden, das wir hilft anbieten, wenn der Schuh drückt.
Ob Tagesfahhrten,Klassenfahrt oder Schulmaterialien wir leisten vielfältige Hilfe. In diesem Jahr haben wir schon 800€ in Kinder investiert. Wir meinen, dass ist eine Investition die sich auszahlt.
Wir wünschen Euch eine schöne Einschulung ☀️✌️




Arbeitseinsatz in der DRK-Tafel


Auch dieses Jahr gehörte mein erster Urlaubstag der Tafel in Stadthagen. 

Wer Hilfe braucht ist hier genau richtig. Ob Nahrungsmittel oder Kleidung, in den Schaumburger Tafeln leistet man Hilfe. Die Anzahl an Hilfsbedürftigen nimmt enorm zu. Um Hilfe zu bekommen muss man sich vorher allerdings anmelden, doch hier gibt es Wartelisten. Man kann nur das verteilen was man hat, und hier liegt ein Problem. Die Hilfsgüter werden immer knapper und die Hilfesuchenden immer mehr. Ob helfende Hände oder Hilfsgüter, die Tafel auf der Grubener Straße in Stadthagen braucht beides bitter nötig und zwar schnell.


Kinder brauchen Erlebniswelten

Heute war die vierte Klasse der Magister-Nothold-Grundschule aus Lindhorst mit Lehrer Eike Schönbeck zu besuch in der Imkerei Hinse.
Neben jeder Menge Spaß und leckerem Honig, stand die Bienenkunde und der Schutz der Wildbienen im Fokus.
Die Kinder werden in ihrer aktuell laufenden Projektwoche weiterhin Wildbienen- und Insektenhotels bauen. Zum Abschluss gab es noch ein Glas leckeren Honig mit Schokolade.
Nach Anfrage der Schule haben wir diese Aktion gerne finanziert.



Armut hat auch bei Kindern viele Gesichter


Aktuell hat die Grundschule Lindhorst über ein Dutzend Kinder aus der Ukraine in Betreuung/Beschulung. Eine Aufgabe die eine sehr große Herausforderung für alle mitbringt. Wir als Verein unterstützen die Kinder in Form eines Geldbetrags mit 800,- Euro.
Aktuell sind die Flüchtlingskinder aber nicht die einzige Gruppe an Kindern, die uns Sorge bereitet. Die Preissteigerungen in Bezug auf Energie und Lebensmittel treibt viele Familien in finanzielle Schwierigkeiten. Hier sind es gerade auch die Kinder, die dies auch direkt merken. Auch hier leisten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfe.




Geflüchtete Kinder in Lindhorster Grundschule


Aktuell werden 9 Ukrainische Kinder in der Grundschule Lindhorst betreut. Laut Vertrauenslehrer Dietmar Buchholz ist mit weiteren Kindern zu rechnen. Es gibt einiges was die Kinder benötigen. Sportsachen, Schulranzen oder Schreibmaterialien. Um den ersten Bedarf zu decken habe ich heute 400€ Soforthilfe in die Schule gebracht. Aber auch Eltern und Lehrer haben schon unterstützt.
Wir als Verein sind weiter auf Geldspenden angewiesen, wer Ranzen und Sportsachen spenden möchte, setzt sich bitte mit der Grundschule in Verbindung.


1000 Euro Starthilfe 

Die Volleyballgemeinschaft Lindhorst bietet sportliche Teilhabe ohne Vereinsbeiträge. Hier kann jeder mitmachen, auch der Spielbetrieb läuft ohne Punktspiele, berichtet Julian Lipke als Vorsitzender der Volleyballgemeinschaft. Hier trifft man sich um Spaß zu haben und das ohne jegliche Hürde. Da mussten wir als Verein ganz einfach unterstützen.



Stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschland gibt Interview

Kirsten Fehrs Bischöfin des Sprengel Hamburg und Lübeck gibt Interview zum Thema Armut. Auf der Shanghaiallee in Hamburg stehen wir vor einem Gebäude das nicht gleich auf den ersten Blick verrät das hier die Bischöfin ihren Sitz hat. Modern und hell nicht nur Außen, auch im Gebäude, hier empfängt uns die Bischöfin zu einem Gespräch.



Besuch auf St.Pauli

Kitzgröße im Interview Redezeit Armut.
Klubhaus, Sommersalon, Wunderbar, Panik City, Das Dorf: Axel Strehlitz hat an fast zehn Unternehmen in Hamburg Anteile. Aus St. Pauli ist er nicht wegzudenken. Dabei wollte er eigentlich Anwalt werden.

 


Vortrag im Lions Club Minden

Es ist lange her das unser Verein sich vorstellen konnte. Am Montag den 14.Februar hatte ich als Vorsitzender die Gelegenheit dies im Lions Club Minden zu machen. Etwa 90 Minuten hatte ich die Möglichkeit unsere Arbeit vorzustellen und die Frage : Verpflichtet Reichtum? zu diskutieren. Eine wirklich sehr spannende Diskussion mit 16 Lions Club Mitgliedern. Auf unserer Facebook-Seite Redezeit-Armut wollen wir das Thema Armut vertiefen.

https://www.facebook.com/groups/302646954994007/



10 Jahre Weihnachtswunschbaum

Die Aktion ist so einfach wie schön. Man gibt Wunschzettel an Kinder die aus finanziell schwachen Familien kommen, hängt diese Wünsche an einen Weihnachtsbaum, liebe Menschen erfüllen die Wünsche und wir geben sie den Kindern. Natürlich steckt da einiges an Vorbereitung und Arbeit hinter, Stefan Tölke weiß davon ein Liedchen zu singen. In diesem Jahr haben wir sogar einen Anruf aus Lauenau bekommen : Wie macht ihr das in Lindhorst und an was muss man denken? Schön das unsere Aktion so wahrgenommen wird und schön das sich jedes Jahr rund 60 Spender einen Wunsch vom Baum nehmen um zu helfen. Stefan und ich sind dann doch recht stolz darauf schon 10 Jahre dabei zu sein. Die glücklichen Kinderaugen an den beiden Ausgabetagen sind für uns das größte Weihnachtsgeschenk.

Danke an alle Spender und schöne Weihnachtsfeiertage :) 





Weihnachtsgeld für alle vier Kindergärten der Samtgemeinde Lindhorst


Es ist viel was auf den Wunschlisten der Kindergärten steht. Damit zumindest ein Teil davon in Erfüllung gehen kann, legen wir 200 Euro für jeden Kindergarten unter den Weihnachtsbaum. Wie hier in Lüdersfeld, haben sich alle Einrichtungen über das Weihnachtsgeld gefreut.